_ Was dich erwartet

Das Christian-Schreiber-Haus

 

in Altbuchhorst bei Berlin, direkt am See gelegen, bietet als Jugendbildungshaus die Möglichkeit Kinder- und Jugendfreizeiten, Klassenfahrten und andere Bildungsangebote zu veranstalten. In diesem Haus soll es nun neben den Gästen auch ein ganz besonderes Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene geben.


Ein spannender Alltag

 

Deine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Für Wochenenddienste bekommst du in der Woche entsprechend freie Tage.

 

Deine Arbeitszeit besteht zu einem Teil aus Zeiten in denen wir uns mit Fragen des Glaubens beschäftigen:

Passt Naturwissenschaft und Religion zusammen? Welchen Auftrag hat der Mensch in der Schöpfung? Wie kann man eigentlich die Bibel verstehen? Kann mir mal jemand die verschiedenen Teile vom Gottesdienst erklären, manchmal weiß ich nicht, was da passiert? Wo ist Gott eigentlich in social media präsent?

Zu solchen und ähnlichen Fragen laden wir einmal in der Woche Leute ein, die Fachwissen dazu haben, oder wir diskutieren einfach miteinander.

 

Ein wesentlicher Bestandteil ist die Erfahrung der Gemeinschaft als Gruppe von T_Raumdeuter*innen und die Reflexionszeiten vor allem bei gemeinsamen Wochenenden oder Auslandsfahrten. Auch das Ausprobieren von verschiedenen Gebetsformen und - wenn du magst - das Einüben persönlicher Glaubenspraxis ist in einem gewissen Umfang Bestandteil deiner Arbeitszeit.

 

Der andere Teil deiner Arbeitszeit besteht aus der Mitarbeit im Christian-Schreiber-Haus, dem Jugendbildungshaus des Erzbistums Berlin. Eingesetzt wirst du im Versorgungsbereich der Küche, in der Unterstützung des Hausmeisters bei handwerklichen Tätigkeiten und in der pädagogischen Begleitung der Gruppen im Haus oder als Unterstützung der Referent*innen. Gemeinsam bereiten wir auch Morgen- und Abendimpulse im Haus vor, an denen Gruppen teilnehmen können.

 

Über das Jahr verteilt gibt es vier gemeinsame thematische, religiöse Wochenenden. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes sind Seminare im Umfang von 25 Bildungstagen gesetzlich verankert.

Darüber hinaus ermöglichen wir dir den Erwerb einer Jugendleitercard (Juleica) und die Teilnahme an zwei Aufenthalten im  Ausland.


Auslandsaufenthalte


Raus 1. Teil:

 

Im November wirst du gemeinsam mit den T_Raumdeuter*innen und weiteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Israel reisen können und dort das Heilige Land besser kennenlernen, aus christlicher aber vor allem auch aus biblischer Perspektive. Wir wollen uns mit dem Heimatland Jesu beschäftigen und die Kultur und Geschichte besser kennenlernen. Du erhältst die Gelegenheit viele biblische Orte einmal mit eigenen Augen zu sehen, die Füße in den See Genezareth zu stecken, im Toten Meer zu baden und an der Klagemauer zu beten.

 

 

Raus 2. Teil:

 

Zwischen Ende Januar und Mitte März bekommst du die Möglichkeit zu einem vierwöchigen Auslandsaufenthalt. Dabei bieten wir dir verschiedene Einsatzorte weltweit, in denen du während deines Aufenthaltes  Projekte und Menschen kennenlernen und begleiten wirst. Wir organisieren für dich sowohl die Anreise als auch deinen Aufenthalt (Unterkunft) in deinem T_Raum-Land.


Bisherige Länder, in denen ein Aufenthalt möglich wäre, sind: Indien, Brasilien, Israel, Schweden, Island, ... Weitere afrikanische und europäische Länder wären möglich. Falls dein T_Raum-Land nicht dabei sein sollte, helfen wir dir gern einen Einsatzort zu finden.